Services

Leistungen

Academic English & English for Young People

Englisch Camp für junge Erwachsene

Working with young learners is central to what we do. Our goal is to expand the learning environment beyond the classroom and introduce learners to a variety of subjects that are both relevant to their personal and academic lives. We strive to make our learning environments as social and creative as possible and to open young learners` eyes to the diverse world around them and encourage them to play active roles in shaping it, all while speaking English. Activities include reading and comprehension, grammar exercises, essay writing, storytelling and public speaking.

Below is a list of the activities that we offer:

Storytelling: English By Art  

At the very heart of grasping any language is taking steps to express oneself in said language. None of us at English By Doing comes from English-speaking countries, yet we have embraced it as a mother tongue through practising self-expression in English from a very young age. We found art – whether it was storytelling, poetry, painting or monologues – to be an incredible tool for advancing our sense for English, as well as our self-confidence and personal development.

Upon joining the Storytelling activity, participants are empowered to:
• Practice storytelling techniques in writing
• Advance their public speaking and monologue skills (for future thought leaders!)
• Grab their pencils, colours and canvases to create and discuss art in English
• Create their own poetic masterpieces, and adopt English as a tool for emotional and opinion expression

At English By Doing, we welcome all ideas that encourage participants to be inspired by the intricate details of the English language. If you have one, please pitch it to us!

Games: Bring Your Favourite  

Have you ever played Werewolf in English? Or Monopoly?
A huge part of what absorbs teenagers' and young adolescents' time nowadays happens online in front of screens, even games.

What we do is bring back the fun that comes along with group activities that involve our minds, senses and limbs (yes, including our feet). We have our own suggestions for different age groups, but what we believe makes more sense is that each group suggests their own way of having fun – in English.

Out and About: Sports and City Exploration  

Thinking in a different language changes the rules of any game, especially outdoor activities. With the approval of parents and guardians, we will take participants "out and about" in the city – whether to play a round of football, or to explore a part of town that we know very little of.
If you have traveled before, you know that experiencing city life in a different language helps a lot in forming and (re)shaping our feel for it. It is the little things like asking for directions, ordering a snack, or describing the nature and architecture of a place that help us think in English, not just translate from our mother tongues.

For sportslovers, whether beginners or advanced, associating a physical activity with language learning speeds up one's familiarity with and affinity for the language, because it involves synchronizing the body's movements with words, thoughts and feelings. By sports, we are not limited to the traditional games such as football (soccer), basketball or volleyball, but also dance!

*These events are restricted to higher age groups (14-17) whose parents/guardians allow to navigate the city or commute on their own.

Movie Night: Who Needs Dubbing Anyway?  

Compared to the rest of Europe, one of the main reasons why a lot of Germans learn English at a slower pace is that the films and series on television and cinema programmes are (mostly) dubbed into German. Unfortunately, a lot of the details of any film get lost in translation, no matter how well the dubbing is done.

For older age groups, we will take a short trip to the Abaton Kino to view a movie in its original language: English! For the younger ones, the movie-screening will be limited to our indoor location.**
By the next time we meet, we will have all written our personal reviews of the movie, and will discuss the artistic and storytelling elements that made us like or dislike it. Creative presentations of your movie review (from stick figures to a mini-movie) are highly encouraged.

**We do our best to make sure that all movie screenings are suitable to the age of the group viewing it.

Die Arbeit mit Jugendlichen ist ein wichtiger Schwerpunkt bei EBD. Unser Ziel ist es, das Lernumfeld jenseits des Klassenzimmers auszubauen. Dieses Ziel erreichen wir, in dem wir unsern jungen Studenten und Schülern die Möglichkeit bieten eine Vielfalt an Themen, die für sie sozial und persönlich relevant sind, zu erkunden – und zwar außerhalb eines akademischen Umfelds. Wir ermutigen unsere Camp-Teilnehmer die Welt um sie herum mit offenen Augen wahrzunehmen und sie aktiv zu gestalten, all dies durch Gebrauch der englischen Sprache.

Eine Auswahl der Aktivitäten, die wir für unsere Englisch Camps anbieten:

Storytelling: Englisch durch Kunst erleben  

Um jede Sprache im Herzen zu begreifen muss man den Schritt wagen, sich in gesprochener Sprache selbst auszudrücken. Niemand von uns bei English by Doing kommt aus einem englischsprachigem Land, dennoch haben wir es als unsere Muttersprache angenommen, indem wir seit unserer Kindheit geübt haben, uns selbst auf Englisch auszudrücken. Wir finden, dass Kunst – egal ob Geschichtenerzählen, Dichten, Malen oder Reden halten – ein unglaubliches Mittel ist um den Sinn für Englisch, aber auch unser eigenes Selbstbewusstsein und unsere persönliche Entwicklung zu schärfen.

Während des Geschichtenerzählens werden die Teilnehmer ermutigt:
• Ihre Techniken im Geschichtenerzählen und Schreiben auszuprobieren
• Ihre Fähigkeiten im Reden halten ‐ ob vor der Öffentlichkeit oder sich selbst ‐ zu verbessern
• Ihre Bleistifte, Buntstifte und Malutensilien zu nehmen und über Kunst auf Englisch zu diskutieren oder sie zu erschaffen
• Ihre eigenen poetischen Meisterstücke zu kreieren und Englisch als Mittel zum Ausdruck von Meinung oder Emotionen zu nutzen

Bei Englisch By Doing begrüßen wir alle Ideen, die unsere Teilnehmer dabei unterstützen sich von den raffinierten Details der Englischen Sprache inspirieren zu lassen. Habt ihr eine Idee, nichts wie her damit!

Spiele: Teilnehmer sind herzlich dazu eingeladen, ihre Lieblingsspiele mitzubringen  

Hast du schonmal Werwolf auf Englisch gespielt? Oder Monopoly?
Einen Großteil ihrer Zeit verbringen Teenager und junge Erwachsene heutzutage online vor dem Bildschirm, sogar Spiele.

Was wir machen, ist wieder Spaß durch Gruppenaktivitäten zu vermitteln, wobei Geist, Sinne und Gliedmaßen (ja, auch eure Füße) mit einbezogen werden. Wir haben eigene Vorschläge für unterschiedliche Altersgruppen, aber am besten ist es, wenn jede Gruppe ihre eigene Idee vorschlägt ‐ natürlich auf Englisch.

„Out & about“: Sport und Stadttouren  

In einer anderen Sprache zu denken, ändert die Regeln eines jeden Spiels, insbesondere bei Draußen Aktivitäten. Mit der Erlaubnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten nehmen wir die Teilnehmer mit nach draußen in die Stadt ‐ sei es eine Runde Fußball spielen oder einen Teil der Stadt zu entdecken, den man noch nicht gut kennt.
Wenn du schonmal verreist bist, weißt du, dass es sehr hilfreich das Stadtleben in einer anderen Sprache zu erleben, um unseren Eindruck der Stadt (neu) zu formen und zu gestalten. Es sind die kleinen Dinge, wie nach dem Weg fragen, etwas zu Essen bestellen oder die Natur und Architektur an einem Ort zu beschreiben, die uns helfen auf Englisch zu denken und nicht nur aus unserer Muttersprache zu übersetzen.

Für Sportbegeisterte, ob Anfänger oder Fortgeschrittene, ist es sehr hilfreich eine körperliche Aktivität mit einer Sprache zu verbinden um sich schneller mit ihr vertraut zu machen und eine Verbundenheit zu ihr zu entwickeln, da hierbei die Bewegungen des Körpers mit Wörtern, Gedanken und Gefühlen aufeinander abgestimmt werden müssen. Beim Sport sind wir nicht auf die traditionellen Spiele wie Fußball, Basketball oder Volleyball beschränkt. Wir tanzen sogar!

*Diese Veranstaltungen sind für ältere Gruppen gedacht (14-17), deren Eltern/Erziehungsberechtigte es erlauben selbstständig durch die Stadt zu fahren und zu gehen.

Filmeabend: “Wer braucht schon Untertitel?“  

Verglichen mit dem Rest von Europa, ist einer der Hauptgründe warum viele Deutsche Englisch so langsam lernen, dass Filme und Serien im Fernsehen und Kino (meistens) auf Deutsch synchronisiert werden. Leider gehen dabei bei jedem Film eine Menge Details verloren, auch wenn die Übersetzung noch so gut ist.

Mit älteren Gruppen machen wir einen kleinen Trip ins Abaton Kino um einen Film in der Originalsprache zu sehen: Englisch! Für jüngere beschränken wir uns auf unsere Räumlichkeiten drinnen.**
Das nächste Mal wenn wir uns treffen haben wir alle unsere persönliche Kritik zum Film geschrieben und diskutieren die künstlerischen und erzählerischen Elemente, die uns gefallen oder nicht gefallen haben. Kreative Presentationen eurer Filmkritik sind herzlich willkommen.

**Wir tun unser Bestes um sicher zu gehen, dass alle Filmvorführungen für alle Altersgruppen passend sind.